Storno- ein satirisches Phänomen macht Sonderinventur

Storno- ein satirisches Phänomen macht Sonderinventur
Sonntag | 22. April 2018 | 19:00 Uhr


Funke, Philipzen und Rüther tischen Abseitiges, Bewährtes und Skurriles auf

Das Trio aus Münster hat in den vergangenen Jahren gezeigt, wie man selbst in krisengeschüttelten Zeiten donnerndes Gelächter aufkommen lässt. Als zu Beginn der letzten Tour „STORNO – die Abrechnung“ Karten zu haben waren, landete das Projekt direkt auf dem zweiten Platz der europaweiten Vorverkaufscharts. Mit ihren STORNO-Jahresrückblicken spielen Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther seit Jahren vor ausverkauften Häusern – und vor Publikum, das sich vor Lachen kaum auf den Stühlen halten kann. Dabei erreichen sie jeweils mehr als 40.000 Besucher pro Saison, schwerpunktmäßig im Münsterland und in Ostwestfalen. Die Kritiker sind sich einig: Ihr hochprozentiger Cocktail aus intelligenter Analyse in einmalig komischem Zusammenspiel mit beeindruckender Musikalität lässt STORNO eine Sonderstellung auf deutschen Kabarettbühnen einnehmen.
Nachdem das Trio im vergangenen Jahr bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen für Begeisterungsstürme sorgte, vergrößert es nun seinen Aktionsradius und präsentiert erstmals unter anderem in ………. die neue „STORNO-Sonderinventur“. In einer Spezialmischung aus Aktuellem und Bewährtem wollen die Stornisten die Lachtränen zum Fließen bringen. Abseitiges, Höhepunkte und musikalische Immergrüns sowie das Beste aus der jüngsten STORNO-Saison: Für Einsteiger die ideale Möglichkeit, das Trio aus Funke, Philipzen und Rüther in hochkonzentrierter Form zu erleben. Für eingefleischte Fans ohnehin ein Muss.